Das Ferienhaus

Das Ferienhaus liegt nahe dem Cap de la Chèvre nur 450 m von der Atlantik-Küste entfernt in dem kleinen Weiler Kertanguy. Das Cap de la Chèvre ist Teil des Regionalen Naturpark Armorique (Parc naturel régional d'Armorique) auf der Presqu'île de Crozon, die zum Département Finistère gehört. Das Finistère (auf bretonisch "Penn-ar-Bed") ist das westlichste der heutigen vier Départements der Bretagne (Frankreich).

Der Weiler Kertanguy liegt am Ende einer kleinen Straße - weiter geht es hier nicht. Von der Terrasse des Ferienhauses schweift der Blick über grünes Land und das offene Meer auf die "Pointe de Pen-Hir" mit den vorgelagerten "Tas de Pois".

Die Buchten der Umgebung laden zu den unterschiedlichsten Aktivitäten ein. Der alte Zöllnerpfad (als Teil des "Sentier de grande Randonnée 34 - GR 34) führt die ganze Küste entlang und ist ein erlebnisreicher Wanderweg. Von der Höhe der Steilküsten schweift der Blick über großartige Felsformationen, ausgedehnte Sandstrände oder unberührte kleine Buchten, in denen türkisblau das Meer schimmert. Damit erfüllt das Haus alle Wünsche nach einem stressfreien, erholsamen Urlaub. Und wenn Sie nun wissen wollen, ob das Haus noch frei ist, dann schauen Sie in unserem Angebot nach oder setzten Sie sich mit uns in Verbindung.

Crozon

Der nächste größere Ort ist die Kleinstadt Crozon. Sie ist Verwaltungssitz. Die Entfernung bis zur Stadtmitte beträgt etwa 6,5 km. Hier finden sich alle wichtigen Einkaufmöglichkeiten und Dienstleistungsangebote - die meisten rund um die Kirche und den Marktplatz, auf dem man jeden Tag (außer Montags) Angebote aus der regionalen Produktion finden kann. Zweimal im Monat - jeweils am 2. und 4. Mittwoch - findet hier ein großer Markt statt, der sich dann fast über die gesamte Stadt erstreckt.

Das zu Crozon gehörende ehemalige Fischerdorf Morgat ist etwa 4,5 km entfernt. Es ist schon seit Anfang des 19. Jahrhunderts ein beliebtes Seebad. Es bietet mit Jachthafen, Segel- und Tauchschule und anderen Einrichtungen alle wichtigen touristischen Angebote.

Das Finistère

Felsige Steilküsten, an denen bei Sturm die Wellen peitschen, weitläufige Sandstrände ohne Massentourismus, unzählbare kleine versteckte Badebuchten, das einmalige Schauspiel von Ebbe und Flut. Bei klarem Wetter hat man vom Menez Hom (330 m) einen fantastischen Ausblick auf die bretonische Hügellandschaft, das Meer mit den kleinen Buchten, weiße Strände und auf die romantischen kleinen bretonischen Städtchen.

Die Bretagne

Hunderte Kilometer zerklüfteter Küsten, Strände und kleine Badebuchten, ursprüngliche Fischerdörfer, das ist das "Armor" - das Land vor dem Meer. Das "Argoat" - Land der Wälder, ist die innere Bretagne, von Flüsschen und Bächen durchzogen, mit sanften Hügeln und Tälern. Beides zusammen macht das faszinierende Erscheinungsbild der Bretagne - das Land der Sagen, der eigenwilligen Sprache, Musik und Kunst. Dieses Land strahlt Reiz und Zauber aus und zieht den Besucher in seinen Bann. Die Bretagne umfasst die Départements Ille-et-Vilaine, Côtes d'Armor, Finistère und Morbihan und historisch auch das Département Loire-Atlantique.

Stand: 16.08.2015 27.08.2016

© 2015 G. Schneider © Fotos: G. Schneider (4), J. Schneider (1), P. Hascoet (1)

Bretonische Musik